Einwinterung

Der im Freien eingebaute Pool soll mit Wasser gefüllt überwintern. Dieses kann einfrieren, ohne dass Schäden zu befürchten sind.

Die unten aufgeführten Arbeiten sollten nach Abschluss der Badesaison durchgeführt werden, solange das Badewasser noch sauber ist.

gratis download!

Pool - Maßnahmen-Katalog:

Sandfilteranlage kräftig zurückspülen (Backwash), solange das Schwimmbadwasser noch klarund sauber ist. 

Wasserspiegel absenken bis ca. 20-30cm unter die Einlaufdüsen bzw. die Ansaugöffnungen der Gegenstromanlage Stellung des Sechs-Wege-Ventil „Becken entleeren“ Lassen sie beim Absenken vom Beckenwasser den Skimmerkugelhahn und den Bodenanlaufkugelhahn offen um eine komplette Entleerung der Skimmerleitung zu gewährleisten.

Alle Rohrleitungen über die Kugelhähne entleeren, soweit diese im Frostbereich liegen. Ausnahme ist der Kugelhahn des Bodenablaufs, dieser bleibt über den Winter geschlossen.

Filteranlage entleeren, Glasdeckel bei der Pumpe öffnen und die Schraube seitlich bei der Pumpe ebenfalls öffnen, Kugelhähne öffnen (außer Bodenablauf). Am tiefsten Punkt des Sandfilterkessels die Entleerungsschraube öffnen.

Wenn Sie einen Entleerungsschacht haben: Öffnen Sie die Verschraubungen vom Kugelhahn (Skimmer und Düsenleitung) bis das Wasser vollständig ausgelaufen ist. Lassen Sie danach die Kugelhähne offen um nachlaufendes Wasser ablaufen kann. Den Kugelhahn vom Bodenablauf im Entleerungsschacht schließen und auf der wasserfeien Seite! Langsam öffnen.

Wichtig: Um ganz sicher gehen zu können, bitte mit einem Nasssauger (funktioniert wie ein Staubsauger) alle Leitungen sorgfältig absaugen um keine Frostschäden zu bekommen (erhältlich in jedem Baumarkt).

Gegenstromanlage: Pumpe und Leitungen mit Hilfe der Entleerungsschraube am tiefsten Punkt des Pumpengehäuses entleeren, dann beide Schieber schließen. 

Wärmepumpe: An der Wärmepumpe befindet sich eine Wasserablassschraube die geöffnet werden muss. Um ein auffrieren der Wärmepumpe zu verhindern lösen Sie auch bitte die Verschraubung für den Vor- und Rücklauf und entleeren Sie die Rohrleitungen. ( siehe Beschreibung Wärmepumpe)

Chlor und PH Steuerungen: PH-Steuerung und Chlor-Steuerung demontieren, damit diese keinen Schaden durch Feuchtigkeit oder Frost erleiden. (siehe Beschreibung PH-Gerät, Chlor Gerät). Entfernen Sie vorsichtig die PH und Chlorsonden (Schutzkappe aufsetzen) und lagern Sie diese frostfrei (am besten im Haus).

Saltmaster: Steuergerät demontieren, danach die Zelle aus der Rohrleitung schrauben und diese entleeren.

Einlaufdüsen mit einem speziellen Verschlussstopfen oder mit handelsüblichen Gummikorken verschließen.

Überwinterungsmittel in das Beckenwasser geben, um Ablagerungen von Kalk und Algen zu vermeiden.

Druckkörper in das Becken geben (gegen Eisdruck). Styroporteile sind nur bedingt einsatzfähig da sie leicht aufschwimmen. Eisbags oder mit Sand gefüllte Kanister sind besser geeignet. (Nur so viel Sand in die Kanister geben, dass diese ins Wasser eintauchen)

Es wird empfohlen eine Abdeckplane über den Pool zu legen, um grobe Verschmutzungen zu vermeiden. Diese Plane ist bei Schneefall abzukehren. Ebenfalls ist die Überdachung bei Schneefall mit einem weichen Besen abzukehren.

Jetzt kann das Schwimmbadwasser einfrieren, ohne dass Schäden befürchtet werden müssen. Den Wasserstand im Winter gelegentlich kontrollieren, sodass bei starkem Regen kein Wasser in die Rohrleitungen kommt. Falls notwendig Wasser mit einer Tauchpumpe abpumpen.

gratis download!

MASTER POOLS GMBH
Angerner Bundesstrasse 1 d, Am Rand
A-2232 Deutsch Wagram

Tel: +43 2247 / 20701
Fax: +43 2247 / 20701-10
Mail:office@masterpools.at